Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suchergebnisse für unfallanzeige

38 Artikel gefunden. Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch

Ergebnisse filtern

Artikeltypen
Probleme Quick-User - Ich habe mich mit der Kennung 1234-56789-Q? (sog. Quick-User) angemeldet und kann keine Unfallanzeige ausfüllen/versenden. Was kann ich tun?
Die Quick-User- oder auch Einmal-Kennung ist nur für die Entgeltmeldung und auch nur zeitlich begrenzt gültig. Sie ändert sich jedes Jahr und verfällt nach Abschluss der jeweils laufenden Entgeltnachweisaktion. Wenn Sie andere Dienste, z. B. die Unfallanzeige, nutzen wollen, müssen Sie sich am Extranet ab- und mit Ihren regulären Zugangsdaten neu anmelden.
die-bghw/bghw-services/extranet/faq-zum-extranet

Arbeitsunfall melden
Allgemeine Erläuterungen zur Unfallanzeige und Formular Unfallanzeige
unternehmer/meldung-unfall-bk-ueberfall

Arbeitsunfall melden
Informationen zur Meldung von Arbeitsunfällen, allgemeine Erläuterungen zum Formular "Unfallanzeige", Formular zum Download
unternehmer/meldung-unfall-bk-ueberfall/unfallanzeige-1

Wie beziehungsweise an wen melde ich einen Unfall im Ausland?
die-bghw/faq/faq-mitgliedschaft-und-beitrag/faq-auslandsversicherung-auv

Meldung Arbeitsunfall - Berufskrankheit - Raubüberfall
Arbeits- und Wegeunfälle müssen vom Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft gemeldet werden. Und zwar immer dann, wenn eine versicherte Person mehr als drei Tage arbeitsunfähig gemeldet wurde oder im schlimmsten Fall tödlich verunglückt ist. Genauso muss beim Verdacht auf eine Berufskrankheit verfahren werden. Melden Sie auch jeden Raubüberfall, selbst wenn daraus keine Arbeitsunfähigkeit resultiert, die länger als drei Tage andauert.
unternehmer

Meldung Arbeitsunfall - Raubüberfall - Berufskrankheit
Arbeits- und Wegeunfälle müssen vom Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft gemeldet werden. Und zwar immer dann, wenn eine versicherte Person mehr als drei Tage arbeitsunfähig gemeldet wurde oder im schlimmsten Fall tödlich verunglückt ist. Genauso muss beim Verdacht auf eine Berufskrankheit verfahren werden. Melden Sie auch jeden Raubüberfall, selbst wenn daraus keine Arbeitsunfähigkeit resultiert, die länger als drei Tage andauert.
unternehmer/meldung-unfall-bk-ueberfall

BGHW-Services
Kommunikation leicht gemacht: Nutzen Sie als Mitgliedsunternehmen die folgenden BGHW-Services: Extranet; Fernlehrgang, Gefährdungsbeurteilung Online
die-bghw/bghw-services

Eingeschränkter Zugriff - Kann ich auch meinen Mitarbeitern eingeschränkten Zugriff gewähren?
Ja, das ist möglich. Sie als Hauptbenutzer können Mitbenutzer anlegen. Dabei definieren Sie, welche Services dem Mitbenutzer zur Verfügung stehen.
die-bghw/bghw-services/extranet/faq-zum-extranet

Welche Unfälle werden berücksichtigt?
unternehmer/beitrag/beitragsausgleichsverfahren/faq-zum-beitragsausgleichsverfahren

Schwerpunkt Erste Hilfe: Erste-Hilfe-Tipps für Unternehmer
Damit die Rettungskette reibungslos funktioniert, haben Sie als Unternehmerin oder Unternehmer die Aufgabe, die Erste Hilfe im Betrieb zu organisieren. Dazu sind Sie vom Gesetz verpflichtet.
medien/bghw-aktuell-die-zeitschrift-fuer-mitgliedsbetriebe/archiv/.../bghw-aktuell-4-13