Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suchergebnisse

119 Artikel gefunden. Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
KAN
Die Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN) vertritt die Interessen des Arbeitsschutzes in der Normung. Die KAN arbeitet an einzelnen (Norm)Projekten mit, die die ergonomische Gestaltung von Arbeitsmitteln zum Ziel haben. Weitere Infos zur KAN finden Sie hier.
/bghwportal/themen-von-a-z/kan

Newsletter
News direkt Kompetent, aktuell, direkt: Der Newsletter der BGHW Seien Sie immer auf dem Laufenden: mit News direkt. News direkt erscheint ab sofort vierteljährlich und ist kostenlos. Diese Vorteile bietet Ihnen News direkt: - Sie erhalten das Mitteilungsblatt BGHW aktuell als Pdf  eine Woche vor der Druckausgabe - Sie bleiben immer auf dem Laufenden mit aktuellen Infos und Pressemitteilungen der BGHW: zu Präventionsangeboten, zum Leistungsbereich oder zu Fragen rund um Mitgliedschaft und Beitrag - Sie profitieren von Expertentipps der BGHW  rund um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz - Sie erfahren über Neuerungen im Regelwerk - Sie sind bestens über das Medienangebot der BGHW informiert - Sie gehören zu den ersten, denen freie Seminarplätze angeboten werden - Sie verpassen nie mehr interessante Messen und  Veranstaltungen   News direkt richtet sich insbesondere an Präventionsexperten, Ausbilder, Unternehmer und Versicherte.   Link zur Anmeldung von    Nach dem Senden des Formulars erhalten Sie eine Betätigungs-Mail zur Freischaltung Ihres kostenfreien Abos, das Sie jederzeit über den Link am Ende des Newsletters beenden können.  Link zur aktuellen Ausgabe News direkt
/bghwportal/themen-von-a-z/newsletter

Verkehrssicherheitstraining
Die BGHW fördert die Teilnahme  ihrer Versicherten an Kfz-Sicherheitstrainings. Mehr Informationen zum Verkehrssicherheitstraining
/bghwportal/themen-von-a-z/verkehrssicherheitstraining

Unterweisung am PC
siehe hierzu CBT
/bghwportal/themen-von-a-z/unterweisung-am-pc

Tödlicher Unfall
Der Begriff tödlicher Unfälle  ist in der Bestandteil der BGHW-Statistik. Tödliche Unfälle werden statistisch erfasst, wenn der Tod im Berichtsjahr innerhalb von 30 Tagen nach dem Unfall eingetreten ist. Tödliche Unfälle sind natürlich nicht nur eine statistische Größe sondern sie sind auch meldepflichtig und werden auch entschädigt.
/bghwportal/themen-von-a-z/toedlicher-unfall

Erste-Hilfe-Räume
In größeren Betrieben sind in Abhängigkeit von der Beschäftigtenzahl, der Art der Tätgkeit und dem betrieblichen Unfallgeschehen Erste-Hilfe-Räume erforderlich. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter Erste-Hilfe-Räume.
/bghwportal/themen-von-a-z/erste-hilfe-raeume

Jahresarbeitsverdienst
Der Jahresarbeitsverdienst (JAV) ist der Gesamtbetrag aller Arbeitsentgelte (aus abhängiger Beschäftigung) und Arbeitseinkommen (aus selbständiger Tätigkeit) des Versicherten in den letzten zwölf Kalendermonaten vor dem Arbeitsunfall oder der Berufskrankheit.In diesem Zeitraum liegende Abschnitte ohne Arbeitseinkommen gelten als sog. Ausfallzeit und werden mit dem Entgelt aus der letzten Beschäftigung aufgefüllt. Der Jahresarbeitsverdienst wird gesetzlich auf einen Mindest- und Höchstbetrag begrenzt. Personen unter 18 Jahren erhalten mindestens 40% und nach Vollendung des 18. Lebensjahres mindestens 60% der im Unfalljahr maßgeblichen Bezugsgröße. Der Höchstbetrag wird durch die Satzung der BGHW geregelt und liegt bei 84.000,- €. Der JAV ist die Berechnungsgrundlage für verschiedene Leistungen der BG wie zum Beispiel der Rente. Die Vollrente beträgt zwei Drittel des JAV.
/bghwportal/themen-von-a-z/jahresarbeitsverdienst

Gefährdungsbeurteilung Online
Online-Tool der BGHW zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung. Diese elektronische Hilfe ermöglicht  eine individuelle und detaillierte Beurteilung der Gefährdungen. Ausgehend von häufig anzutreffenden Konstellationen im Handel und der Warendistribution wurden Bausteine entwickelt, welche  einfach per Mausklick in die individuelle Gefährdungsbeurteilung übernommen werden können. Weitere Informationen zur Gefährdungsbeurteilung Online
/bghwportal/themen-von-a-z/gefaehrdungsbeurteilung-online

Gesundheitsgefahren, arbeitsbedingte
Unter arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren versteht man alle Gefahren für die Gesundheit eines Beschäftigten, die im Zusammenhang mit der Arbeit auftreten können. Weitere Informationen unter Arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren
/bghwportal/themen-von-a-z/gesundheitsgefahren-arbeitsbedingte

BG-Kliniken
Im Schadensfall sorgt die BGHW für eine optimale medizinische Versorgung.  Deshalb betreibt die gesetzliche Unfallversicherung in ganz Deutschland medizinische Spezialeinrichtungen mit besonderer Kompetenz in der Versorgung von Unfallopfern und Menschen mit Berufskrankheiten, die Berufsgenossenschaftlichen Kliniken (BG-Kliniken). Weitere Informationen zu BG-Kliniken finden Sie auf der Homepage der DGUV. 
/bghwportal/themen-von-a-z/bg-kliniken