Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suchergebnisse

125 Artikel gefunden. Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Beitragsausgleichsverfahren
Die Berufsgenossenschaften sind gesetzlich verpflichtet, den Unternehmen unter Berücksichtigung der anzuzeigenden Arbeitsunfälle - ohne Unfälle auf dem Weg zur Arbeit - Zuschläge zum Beitrag aufzuerlegen oder Nachlässe zu bewilligen (§ 162 Abs. 1 Sozialgesetzbuch 7. Buch).
/bghwportal/unternehmer/beitrag/beitragsausgleichsverfahren/beitragsausgleichsverfahren

/bghwportal/unternehmer/seminare-fuer-unternehmer-innen/seminarefuer-unternehmer-innen

Betriebssport
Es ist anerkannt, dass Sport einen Ausgleich für zu den Belastungen durch die Berufstätigkeit entstehende Belastungen schaffen kann. Er unterstützt das Wohlbefinden der Beschäftigten, erhält deren Leistungsfähigkeit und dient damit letztlich auch betrieblichen Interessen. Betriebssport steht deshalb unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Es müssen jedoch fünf Kriterien erfüllt sein, die das Bundessozialgericht in seiner Rechtsprechung aufgestellt hat.
/bghwportal/arbeitnehmer/versicherungsschutz/arbeitsunfall/betriebssport-1/betriebssport

Rentenabfindungen
Abfindungen sind einmalige Geldzahlungen. Sie können ganz oder teilweise an die Stelle einer monatlichen Rentenzahlung treten. Abfindungen haben keinen Einfluss auf andere Leistungen der BGHW (z. B. ärztliche Behandlung, Pflege oder Leistungen zur Teilhabe). Sofern diese wegen der Folgen des Versicherungsfalls erforderlich sind, werden sie weiterhin erbracht.
/bghwportal/arbeitnehmer/unsere-leistungen/geldleistungen/rentenabfindungen/rentenabfindungen

Linkliste allgemein
Angebote der Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung und unterstützte Initiativen und Vereine - Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand - Berufsgenossenschaftliche Unfallklinken        http://www.k-uv.de/ - Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz European Network - Germany - Deutscher Verkehrssicherheitsrat e. V. unterstützt durch die DGUV - Initiative Gesundheit und Arbeit (IGA) unterstüzt von der DGUV - Initiative Neue Qualität der Arbeit unterstützt von der DGUV - Lernen und Gesundheit - das Schulportal der DGUV - Jugend will sich-er-leben Informationsangebot für junge Leute der Landesverbände der DGUV - Arbeit und Gesundheit Zeitschrift für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit der DGUV Institutionen, Behörden und unterstützte Initiativen und Vereine - Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit - Bundesministerium für Gesundheit - Bundesministerium für Arbeit und Soziales - Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) - Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes - Existenzgründung - Gesund und sicher starten. Ein Informationsangebot des Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft e.V. Verbände - Handelsverband Deutschland - HDE e.V. - Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) e. V. - Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e. V. - Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e. V. Gewerkschaften - ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft e.V. Fachbereich Handel Hinweise Die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Nennung von Informationsangeboten im Rahmen dieser Seite bedeutet keine Empfehlung einzelner Anbieter. Die BGHW ist für den Inhalt der verlinkten Seiten nicht verantwortlich.
/bghwportal/themen-von-a-z/linkliste

Verantwortung im Arbeitsschutz
Die grundlegende Verantwortung für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Betrieb trägt der Unternehmer.
/bghwportal/arbeitsschuetzer/praevention-von-a-z/t-z/verantwortung-im-arbeitsschutz

Umfang der Versicherung
/bghwportal/arbeitnehmer/versicherungsschutz

Befördern oder Reparieren von Arbeitsgeräten
Als Beschäftigte unterstehen Versicherte auch dann dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, wenn sie im Zusammenhang mit ihrer versicherten Tätigkeit ein Arbeitsgerät oder eine Schutzausrüstung verwahren, befördern, in Stand halten und erneuern oder sich ein Arbeitsgerät oder eine Schutzausrüstung auf Veranlassung durch den Unternehmer erstmals beschaffen.
/bghwportal/arbeitnehmer/versicherungsschutz/arbeitsunfall/befoerdern-oder-reparieren-von-arbeitsgeraeten-1/befoerdern-oder-reparieren-von-arbeitsgeraeten

Mitgliedschaft
Jedes Unternehmen ist Mitglied der fachlich zuständigen Berufsgenossenschaft – so sieht es der Gesetzgeber vor. Darum muss sich jede Unternehmerin und jeder Unternehmer bei einer Berufsgenossenschaft anmelden. Die Mitgliedschaft beginnt mit der Unternehmensgründung oder der Aufnahme der vorbereitenden Arbeiten.
/bghwportal/unternehmer/mitgliedschaft/mitgliedschaft-1

Betreuungsmodelle nach DGUV Vorschrift 2
Die DGUV Vorschrift 2 "Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Betriebsärzte" sieht je nach Zahl der im Betrieb Beschäftigten unterschiedliche Betreuungmodelle vor.
/bghwportal/arbeitsschuetzer/sicherheitstechnische-und-betriebsaerztliche-betreuung/betreuungsmodelle/betreuungsmodelle-nach-dguv-vorschrift-2