Betriebsanweisung

Betriebsanweisungen helfen, Unfälle und/oder Gesundheitsschäden zu vermeiden. Sie regeln das Verhalten in bestimmten Arbeitsbereichen oder bei bestimmten Tätigkeiten sowie bei Stör- und Notfällen. Sie sind Grundlage für Unterweisungen. Für den Inhalt ist der Unternehmer/die Unternehmerin verantwortlich. Erst mit der Unterschrift der Unternehmerin/des Unternehmers oder Vorgesetzten mit entsprechender Vertretungsbefugnis wird die Betriebsanweisung verbindlich. Sie hat somit auch arbeitsrechtliche Bedeutung. Muster-Betriebsanweisungen bieten eine gute Grundlage bei der Erstellung von Betriebsanweisungen. Sie enthalten bereits wesentliche Inhalte, müssen aber auf jeden Fall an die eigenen betrieblichen Verhältnisse angepasst werden. Bei Änderungen sind die Betriebsanweisungen anzupassen
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen