Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Was ist beim Staplerverkehr und beim Umgang mit Flurförderzeugen in der Kommissionierung zu beachten?

Sind Gabelstapler mit Fahrerkabine vorhanden, ist das Fahren mit geschlossener Tür empfehlenswert. Prüfen Sie, ob ein Einbahnstraßenverkehr im Lager möglich ist, so wird die Anzahl der Begegnungen währen der Kommissionierung verringert. Auch Regelungen zur maximalen Anzahl von kommissionierenden Beschäftigten pro Regalgang sind wichtig um die Mindestabstände von 1,50 m zwischen den Beschäftigten einzuhalten. Die Zahl ist abhängig von der vorhandenen Flächen zwischen den Regalen (Gangbreite und Ganglänge).

Maximale Anzahl pro Regalgang = Fläche zwischen zwei Regalen [in m2] / 10

Lassen sich Überholvorgänge oder Begegnungsverkehr der Kommissionierer nicht verhindern, sollen sie sich bei der Vorbeifahrt möglichst einander nicht zuwenden. Ist bei der Kommissionierung das Benutzen von Aufzügen notwendig, sorgen Sie dafür, dass Aufzüge nur einzeln benutzt werden.

 

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen