Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Ausbildung zur Aufsichtsperson

Die Aufsichtspersonen der BGHW beraten die Betriebe in allen Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes und überwachen die Einhaltung der DGUV-Vorschriften.

Aufgabengebiet

Als Aufsichtspersonen betreuen Sie unsere Mitgliedsunternehmen und beraten sie in allen Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes. Sie entwickeln Optimierungsvorschläge zu Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes. Sie beraten Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Versicherte und wirken darauf hin, dass die Mitgliedsunternehmen die geforderten Sicherheitsstandards einhalten. Sie untersuchen Ursachen von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren.  Außerdem führen Sie Seminare zur Arbeitssicherheit und zum Gesundheitsschutz durch.

 

Voraussetzungen

Sie verfügen über einen Abschluss eines Master- oder Bachelorschulstudiums der Ingenieur- oder Naturwissenschaften und über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung nach Abschluss des Studiums. Hierauf aufbauend absolvieren Sie eine zweijährige Ausbildung zur Aufsichtsperson nach §18 SGB VII bei der BGHW. Die Ausbildung schließt mit einer Prüfung ab. Ihre Stärken: Sie haben Interesse am Umgang mit Menschen, Sie sind engagiert, teamfähig und dienstleistungsorientiert. Sie können sich in schwierige Problemstellungen, auch außerhalb Ihres Fachgebietes, einarbeiten und diese eigenverantwortlich lösen. Sie pflegen einen respektvollen Umgang mit Ihren Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern.

 

Aufsichtsbezirke

Die BGHW ist deutschlandweit tätig. Unsere Aufsichtspersonen haben einen festen Aufsichtsbezirk. Es besteht die Möglichkeit, einen Dienstwagen zu nutzen und gegebenenfalls Teile der Tätigkeit von zu Hause zu erledigen.

 

Aktuelle Stellenangebote für Aufsichtspersonen

Wenn hier nichts erscheint, gibt es zur Zeit keine aktuellen Stellenangebote

Keine passenden Artikel für die Kollektion gefunden.

abgelegt unter: ,