Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Diplom-Ingenieurin/Diplom-Ingenieur (FH/Bachelor) als Aufsichtsperson mit Wohnsitz im Raum Wittenberge/Perleberg (m/w/d) gesucht

Die Regionaldirektion Ost sucht für die Prävention zum 01.01.2020 eine/einen Diplom-Ingenieurin/Diplom-Ingenieur (FH/Bachelor) als Aufsichtsperson mit Wohnsitz im Raum Wittenberge/Perleberg (m/w/d). Bewerben Sie sich bis zum 31.08.2019 unter Angabe der Kennziffer 2019-20.

Die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für die Versicherten und Unternehmer des Handels und der Warenlogistik. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister für ca. 5,4 Millionen Versicherte in rund 374.000 Unternehmen. Durch gezielte Prävention unterstützen wir die Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Im Schadensfall sorgen wir für bestmögliche Rehabilitation und sichern durch Geldleistungen den Lebensunterhalt der Versicherten und ihrer Familien.

Ihre Aufgaben:

  • Nach einer 2-jährigen Ausbildung werden Sie nach deren erfolgreichem Abschluss als Aufsichtsperson nach § 18 SGB VII
    • Mitgliedsunternehmen im Aufsichtsbezirk in Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes beraten und unterstützen
    • Ursachen von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren ermitteln
    • als Dozent in unseren Seminaren Kompetenzen in Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz vermitteln

Ihr Profil:

  • Ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium mit technischer oder naturwissenschaftlicher Ausrichtung
  • Eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung nach Abschluss des Studiums
  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit in der Region und im gesamten Bundesgebiet
  • Interesse am Umgang mit Menschen
  • Ein sicheres Auftreten und Kontaktfreudigkeit
  • Gewandtheit in Wort und Schrift
  • Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent
  • Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft, Kreativität und eine hohe Dienstleistungsorientierung

Wir bieten:

  • Die Die Möglichkeit, einen Dienstwagen zu nutzen sowie ein Home-Office-Büro
  • Die Mitarbeit in einer modernen dienstleistungsorientierten Verwaltung
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld mit einer Vielzahl an hervorragenden betrieblichen Sozialleistungen
  • Als familienfreundliches Unternehmen eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Modern eingerichtete Arbeitsplätze
  • Bezüge entsprechend den Regelungen für Bundesbeamte im gehobener Dienst (Sozialversicherungsfreiheit), Einstiegsbesoldung A 10 BBesODie

BGHW will Frauen aktiv fördern. Bewerbungen von Frauen werden deshalb ausdrücklich begrüßt.
Die Arbeitsplätze der BGHW sind grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass während der Ausbildung eine Teilzeitbeschäftigung nicht möglich ist.
Die Tätigkeit ist für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber geeignet, die den mit der Stelle verbundenen Mobilitätserfordernissen nachkommen können. Entsprechende Bewerbungen sind daher willkommen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 31.08.2019

mit aussagekräftigen Unterlagen über unser Bewerbungsformular .

Ansprechperson: Marika Nicodemus, +49 (0) 365 77330-4776

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen