Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

IT-Consultant ECM/DMS (DMS-Beraterin/DMS-Berater) (m/w/d) gesucht

Die Direktion sucht für das Referat Shared Services der Hauptabteilung IT am Direktionsstandort Bonn für unser DMS in einem modernen und dynamischen Umfeld zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen IT-Consultant ECM/DMS (DMS-Beraterin/DMS-Berater) (m/w/d). Bewerben Sie sich bis zum 23.05.2019 unter Angabe der Kennziffer 2019-12.

Die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für die Versicherten und Unternehmer des Handels und der Warenlogistik. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister für ca. 5,4 Millionen Versicherte in rund 374.000 Unternehmen. Durch gezielte Prävention unterstützen wir die Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Im Schadensfall sorgen wir für bestmögliche Rehabilitation und sichern durch Geldleistungen den Lebensunterhalt der Versicherten und ihrer Familien.

Ihre Aufgaben:

  • Fachliche Schnittstelle zwischen der Hauptabteilung IT und den Fachbereichen der BGHW bzw. der SIGUV Kooperationspartner 
  • Unterstützung der Projektleitung
  • Einführungsunterstützung vorbereiten, koordinieren und durchführen
  • Koordination und Durchführung von Abnahmetests
  • DMS-Schulungen planen und durchführen
  • Changemanagement durchführen
  • Patchmanagement organisatorisch und inhaltlich begleiten
  • Fehlermanagement durchführen
  • Produktweiterentwicklung betreiben
  • Geschäftsprozessanalysen  durchführen und Lösungen erarbeiten
  • Lehrveranstaltungen im Rahmen des Produktmarketings abstimmen und durchführen

Ihr Profil:

  • Mehrjährige Erfahrungen im Umgang mit einer DMS Anwendung
  • Fachkenntnisse über die Verwaltungsabläufe in den verschiedenen Arbeitsbereichen der Unfallversicherungsträger und öffentlichen Verwaltung
  • Erfahrungen in der Durchführung und Dokumentation von Programmtests und in der Erstellung von Fachkonzepten bzw. der Aufnahme und Darstellung von Geschäftsprozessen
  • Eigenverantwortliche, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise sowie analytisches Denkvermögen
  • Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft, Termingenauigkeit, Durchsetzungsstärke, Kreativität sowie eine hohe Dienstleistungsorientierung und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen
  • Gute Englischkenntnisse
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (C1)
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Kenntnisse im Umgang mit den MS Office Produkten
  • Gute Kenntnisse der BGHW-internen Anwendungen und Programmabläufe wären von Vorteil
  • Überzeugungs- und Kritikfähigkeit – aber auch die Fähigkeit mit Konflikten konstruktiv umzugehen

Wir bieten:

  • Die Mitarbeit in einer modernen dienstleistungsorientierten Verwaltung
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld mit einer Vielzahl an hervorragenden betrieblichen Sozialleistungen
  • Als familienfreundliches Unternehmen eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Modern eingerichtete Arbeitsplätze
  • Bezüge entsprechend den Regelungen für Angestellte im öffentlichen Dienst. Eine leistungsgerechte Vergütung bis Entgeltgruppe E 11 BG-AT (=TVöD).

Die BGHW will Frauen aktiv fördern. Bewerbungen von Frauen werden deshalb ausdrücklich begrüßt.

Die Arbeitsplätze der BGHW sind grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Die Tätigkeit ist für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber geeignet, die den mit der Stelle verbundenen Mobilitätserfordernissen nachkommen können. Entsprechende Bewerbungen sind daher willkommen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 23.05.2019

mit aussagekräftigen Unterlagen über unser Bewerbungsformular .

Ansprechperson: Rolf Willems, +49 (0) 228 5406-5103

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen