Antrag auf Stundung oder Ratenzahlung

Die BGHW ermöglicht Ihnen auch für die Umlage 2020 aufgrund der weiterhin bestehenden Corona-Pandemie unbürokratisch einen Antrag auf Beitragsstundung zu stellen. Nachdem Sie am Ende des Formulars auf „Senden" geklickt haben, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Eine schriftliche Antwort erhalten Sie zu einem späteren Zeitpunkt. Bitte sehen Sie bis dahin von weiteren Nachfragen ab.

Ihr Stundungsantrag bewirkt zunächst abhängig von Ihrer Beitragshöhe folgendes:

Die zinslose Stundung gilt bei Beiträgen bis maximal 10.000 EUR bis auf Weiteres, sobald Sie diese beantragt haben, längstens bis zum 15. Dezember 2021. Eine schriftliche Antwort erhalten Sie zu einem späteren Zeitpunkt.

Bei Beiträgen von mehr als 10.000 EUR bewirkt Ihr Antrag mit Antragseingang zunächst eine zinslose Stundung von 50 Prozent des Beitrags. Eine schriftliche Antwort bzw. eine Entscheidung über Ihren Antrag erhalten Sie zu einem späteren Zeitpunkt. Bis dahin gilt, dass der gestundete Beitrag in monatlichen Raten von 1/7 des gestundeten Betrags zum jeweils 15. der Monate Juni bis Dezember 2021 fällig wird. Die Zahlungserleichterung für betroffene Unternehmen gilt jedoch nur, wenn 50% des Beitrags pünktlich zum Fälligkeitstermin am 15. Mai 2021 auf unserem Beitragskonto zur Verfügung steht.

Wir überprüfen anhand Ihrer Mitgliedsdaten, ob Sie antragsberechtigt sind. Die Mitgliedsnummer finden Sie auf Ihrem Beitragsbescheid.

Zurück nach oben springen

Ihr Kontakt zu uns

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ansprechpartnersuche

Finden Sie durch die Eingabe Ihrer Postleitzahl Ihre Ansprechpersonen für Ihre Frage über unsere Ansprechpartnersuche

Oder richten Sie Ihre Anfrage per Kontaktformular an uns:
Kontaktformular