Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

BAUA gibt Tipps zum Kauf von Sonnenbrillen: Sonnenbrillen müssen sicher schützen

Die Temperaturen steigen, die Sonnentage häufen sich. Daher ist es jetzt besonders wichtig, die Augen durch eine wirksame Sonnenbrille zu schützen. Denn UV-Strahlung und Blendung können die Augen dauerhaft schädigen. Sonnenbrillen haben je nach Einsatzweck unterschiedliche Eigenschaften.

Neben dem vorgeschriebenen CE-Zeichen müssen Sonnenbrillen mit Informationen zu Filterkategorie, Anwendungsbereich, Art des Filters und Luftdurchlässigkeit versehen sein.

 

 

Filterkategorien nach DIN EN ISO 132 12-1

Kategorie Lichtdurchlässigkeit Filter Verwendung
0 80 % - 100 % sehr helle Filter kein Lichtschutz
1 43 % - 80 % helle bis mittlere Filter leichter Lichtschutz
2 18 % - 43 % dunkle Universalfilter gut verwendbar in Mitteleuropa
3 8 % - 18 % sehr dunkle Filter Tropen, Subtropen, Hochgebirge, helle Wasserflächen, Sand
4 3 % - 8 % extrem dunkle Filter nur bei extremen Bedingungen, Schneeflächen, Gletscher, für den Straßenverkehr nicht geeignet

 

Minderwertige Brillen schädigen die Augen. Aber auch der Laie kann eine qualitativ gute und auf Sicherheit geprüfte Sonnenbrille erkennen.

Das Faltblatt der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAUA) liefert wertvolle Tipps zu Kauf von Sonnenbrillen.

abgelegt unter: