Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

BGHW fördert Erstzertifizierung

Eine nachhaltige Ausbildung von Gabelstaplerfahrern hilft Unfälle vermeiden - Finanzielle Unterstützung bei Erstzertifizierung - Fünf Gabelstapler-Sünden auf gibmirnull.de
BGHW fördert Erstzertifizierung

Fünf Gabelstapler-Sünden auf gibmirnull.de/blog

Eine gute Ausbildung von Gabelstaplerfahrern und -fahrinnen ist wichtig, um Unfälle im Betrieb zu vermeiden. Ein Zertifizierungsprogramm für Ausbilder und Ausbilderinnen, von der BGHW initiiert, garantiert ein qualitätsgesichertes Niveau der Ausbildung. Die Erstzertifizierung wird finanziell gefördert.

Der sichere Umgang mit Gabelstaplern wird auch beim diesjährigen Staplercup groß geschrieben, dessen Finale morgen in Aschaffenburg stattfindet. Die BGHW ist Partner des Events. Die fünf größten Gabelstapler-Sünden werden auf gibmirnull.de auf die Zinken genommen.

In Deutschland ist die Ausbildung von Staplerfahrerinnen und -fahrern bislang nicht einheitlich geregelt. Die Qualität der Ausbildung variiert stark. Mangelhaft vermittelte Kenntnisse in Theorie und Praxis erhöhen das Unfallrisiko in Betrieben. Mit dem Zertifizierungsprogramm für Ausbilder von Staplerfahrerinnen und -fahrern will die BGHW hier entgegenwirken. Die zertifizierten Ausbilder und Ausbilderinnen weisen nach, dass sie sich an die Standards nach DGUV Grundsatz 308-001 halten.

Auch Unternehmerinnen und Unternehmer profitieren vom Zertifizierungsangebot. Durch nachhaltig geschulte Staplerfahrerinnen und -fahrer sinkt die Unfallgefahr. Ladegut und Lagereinrichtung werden seltener beschädigt. Bei der Einstellung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hilft das Zertifizierungssiegel dabei, zu erkennen, wer von einem Fachmann ausgebildet wurde.

Das Zertifizierungsprogramm wird unter dem Dach von DGUV Test angeboten, der etablierten Prüf- und Zertifizierungsstelle der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Um die Zertifizierung vielen Betrieben zu ermöglichen, übernimmt die BGHW die Kosten für 500 Ausbilderinnen und Ausbilder aus Mitgliedsunternehmen, das sind rund 500 Euro pro Person. Alle Informationen zum Zertifizierungsangebot liefert der DGUV Fachbereich Handel und Logistik.

BGHW beim Staplercup 2018

Sicherheit beim Staplerfahren wird auch beim diesjährigen Staplercup groß geschrieben. Dieser findet bis zum 22. September in Aschaffenburg statt. Hier geht es nicht nur um den Meistertitel, sondern darum, die Fähigkeit und Aufmerksamkeit der Fahrerinnen und Fahrer zu schulen. Dafür werden den Teilnehmenden aktuelle Sicherheitsstandards und -vorschriften vermittelt. Die BGHW unterstützt den Staplercup in diesem Jahr als Partner. Das gemeinsame Ziel ist es, Staplerunfälle zu verhindern. 

Gib mir null…Gabelstapler-Sünden

Schon gewusst? Wissenswertes zum Thema Staplersicherheit gibt es auch auf dem GIB MIR NULL!-Blog der BGHW. Hier werden die fünf größten Gabelstapler-Sünden thematisiert.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen