Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Die baua informiert: Rückruf HP Battery packs

Die baua weist darauf hin, dass die Firma HP Deutschland GmbH Lithium-Ionen-Akku für Notebook oder mobile Workstations zurückruft.

Betroffen sind "Battery packs", die in HP ProBook 64x (G2 und G3), HP ProBook 65x (G2 und G3), HP x360 310 G2, HP ENVY m6 und weitere eingebaut wurden.

 

Seit dem 1. Juli 2012 veröffentlicht die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (baua) auf ihrer Internetseite im Produktsicherheitsportal regelmäßig Listen der in Deutschland gefundenen gefährlichen Verbraucherprodukte. Dabei handelt es sich zum Einen um Auszüge aus den wöchentlichen Übersichten der RAPEX-Meldungen der EU-Kommission in deutscher Sprache, zum Anderen um der baua bekannt gewordene Produktrückrufe und Produktwarnungen. In den Listen werden Gebrauchsgegenstände und technische Arbeitsmittel aufgeführt, die dem Produktsicherheitsgesetz (ProdSG), das die verschiedenen europäischen Allgemein- und Spezialrichtlinien für technische Produkte in deutsches Recht umsetzt, und dessen Verordnungen nicht entsprechen.

Wir möchten mit diesem Verweis auf die Seite der baua über die gefährlichen Verbraucherprodukte informieren, deren Verwendung eine Sicherheits- und Gesundheitsgefahr für die Beschäftigten unserer Mitgliedsunternehmen darstellt.

Mehr Infos

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen