Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Jetzt schon vormerken: BGHW-Fachtagung "Versand und Lagerung von Lithiumbatterien“ am 23.11.2017

Am 9. März fand die erste BGHW-Fachtagung "Versand und Lagerung von Lithiumbatterien“ statt. Die nächste Fachtagung findet am 23.11.2017 statt.
Jetzt schon vormerken: BGHW-Fachtagung "Versand und Lagerung von Lithiumbatterien“ am 23.11.2017

©BGHW

Das Interesse an diesem Thema ist sehr groß. Die Veranstaltung im März war schon frühzeitig ausgebucht, so dass viele Anmeldungen nicht mehr berücksichtigt werden konnten. Aufgrund der großen Nachfrage und der ausgesprochen positiven Resonanz von Seiten der Teilnehmenden im Anschluss an die Fachtagung, bieten wir diese am 23.11.2017 in Mannheim noch einmal an.

 

Mehr Infos hierzu demnächst auf unserer Homepage,  in "News direkt" und in "BGHW aktuell" Heft 3/2017

Rückblick:

Lithiumbatterien sind mittlerweile aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Aber so vielfältig die Einsatzmöglichkeiten sind, so vielfältig sind auch die Gefährdungen, die von diesen Energiespeichern ausgehen. Die Veranstaltung informierte über den rechtlichen Rahmen und zeigte Möglichkeiten auf, mit den neuen Herausforderungen richtig umzugehen. Geleitet wurde die Veranstaltung von den Präventionsexperten der BGHW Michael Sorge und Dr. Hans-Peter Fröhlich.

Ladesstation für Elektroautos am BGHW Standort MannheimDie Thematik beschäftigt auch die BGHW intern. In der Direktion Mannheim können Elektroautos aufgeladen werden. In einem interessanten Vortrag referierte Michael Engelhardt (Dezernatsleiter BuS, Direktion Mannheim) über das Thema „Elektromobilität in der öffentlichen Verwaltung“.

 

Aus der Praxis vermittelte der Gefahrgutexperte  Prof. Dr. Norbert Müller als Hauptreferent einen umfassenden Überblick über die komplexen rechtlichen und sicherheitstechnischen Aspekte beim Versand und der Lagerung von Lithiumbatterien.

Versandverpackung für Lithium

Prof. Dr. Norbert Müller ist Experte im Bereich Gefahrgut und Gefahrgutlogistik. Er beschäftigt sich seit 1986 mit dieser Thematik und ist Weltgefahrgutbeauftragter der Schenker AG Essen und war bereits mehrfach Referent der BGHW-Fachtagung „Lagerung von Gefahrstoffen.“

Außerdem informierte die Fa. Denios über die sicheren Lagerung von Lithiumbatterien in Sicherheitsschränken.

abgelegt unter: