Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Tierische Kollegen

In vielen deutschen Büros geht es am 27. Juni tierisch zu. Denn dann ruft der Deutsche Tierschutzbund zum Aktionstag „Kollege Hund – ein tierischer Schnuppertag“ auf. Wer seinen Hund mit zur Arbeit nehmen darf, sollte verschiedene Dinge beachten.
Tierische Kollegen

©Nadia Snopek/Shutterstock

Ist der Hund im Büro, steigt die gute Laune am Arbeitsplatz. Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer fühlen sich weniger gestresst und auch die Kolleginnen und Kollegen sind zufriedener und entspannter im Umgang miteinander – das ist das Ergebnis einiger Studien. Wir haben in unserem Blog „Ich gebe alles für die NULL“ zusammengefasst, auf was Beschäftigte achten sollten, wenn sie ihren Hund mit ins Büro bringen.

Zum Blogbeitrag „Tierische Kollegen

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen