Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Jetzt anmelden: PS 64 „Weiterbildung zum betrieblichen Gesundheitsmanager - Module 1-3“

Bei der Weiterbildung PS 64 handelt es sich um 3 Pflichtmodule à 3 Seminartage (= 9 Tage). Modul 1 findet vom 17.07. - 19.07.2019 in Königswinter statt. Modul 2 findet vom 18.09. – 20.09.2019 in Königswinter statt. Modul 3 findet vom 27.11. – 29.11.2019 in Königswinter statt.

Zielgruppe

Fachkräfte für Arbeitssicherheit (Sifa), Gesundheitsmanager/in, Führungskräfte, Personalverantwortliche

Termine und Ort:

PS 64 Modul 1 vom 17.07. - 19.07.2019 in Königswinter

PS 64 Modul 2 vom 18.09. - 20.09.2019 in Königswinter

PS 64 Modul 3 vom 27.11. - 29.11.2019 in Königswinter

Veranstaltungsdauer:

Beschreibung:

Bei der Weiterbildung handelt es sich um 3 Pflichtmodule à 3 Seminartage (= 9 Tage).
Aufgabe eines Betrieblichen Gesundheitsmanagers ist es, unternehmensspezifische Strategien zur Förderung und zum Erhalt der Gesundheit der Mitarbeiter/innen zu entwickeln. Eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg ist die Integration unterschiedlicher betriebsinterner Bereiche sowie die Zusammenarbeit mit internen und externen Akteuren. Der Gesundheitsmanager erfüllt somit eine Schnittstellenfunktion im Unternehmen. Hierzu sind Fachkenntnisse zum Gesundheitsschutz sowie Kenntnisse und Fertigkeiten zu Projektmanagement, zu Kommunikation und Netzwerkbildung von großer Bedeutung.

Voraussetzung:

Voraussetzung für die Teilnahme an der Weiterbildung sind,

  • dass die Teilnehmenden von der Geschäftsführung mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement beauftragt sind,
  • dass das Unternehmen über eine Größe von mindestens 50 Beschäftigten verfügt, da die Lerninhalte (Management) auf Unternehmen ab dieser Größe ausgerichtet sind,
  • dass die Teilnahme an allen drei Modulen sowie Kapazitäten zwischen den Modulen zur Bearbeitung weiterer Aufgaben gewährleistet sind,
  • technische und organisatorische Voraussetzungen (E-Mail-Adresse, Internetzugang) für eine Mitarbeit im BGHW-Lernportal (Lernplattplattform).

Diese Voraussetzungen werden mittels eines Fragebogens und eines Telefonats überprüft.

Ziel

Die Teilnehmenden vertiefen ihre Kenntnisse zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement. Sie können strukturiert das Betriebliche Gesundheitsmanagement in ihrem Unternehmen initiieren, planen (konzipieren) und umsetzen. Sie können gezielt Maßnahmen für das eigene Unternehmen auswählen und Entscheidungsträger sowie Beschäftigte vom betrieblichen und persönlichen Nutzen des Gesundheitsmanagements überzeugen. In ihrer Schnittstellenfunktion sind die Teilnehmenden in der Lage mit verschiedenen Unternehmensbereichen konstruktiv zusammenzuarbeiten und Synergien zu schaffen.

Themen

  • Grundlagen betrieblicher Gesundheitsarbeit
  • Strukturen und Ressourcen
  • Gesundheitsanalytik im Betrieb
  • Ziele und Ableitung von Maßnahmen
  • Weitere angrenzende Themengebiete
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen