Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Jetzt anmelden: TS 20-Seminar „Raubüberfälle und Ladendiebstahl, Präventionsmaßnahmen“

Das 3-tägige Seminar findet vom 18. bis 20. Mai 2020 in Lünen statt.

Zielgruppe

Fachkräfte für Arbeitssicherheit (Sifa), Führungskräfte, Betriebsräte, Geschäftsführer/innen, Unternehmer/innen

Termin und Ort

18.-20.05.2020 in Lünen

Veranstaltungsdauer: 3 Tage
Die Teilnehmenden können durch Informationen zum Raubüberfallgeschehen in Verkaufsstätten risikobehaftete Betriebsabläufe identifizieren und geeignete Sicherheitsmaßnahmen für die betriebliche Praxis entwickeln. Die Kenntnis geeigneter Maßnahmen zur Prävention von Ladendiebstahl sowie dem deeskalierenden und rechtssicheren Umfang mit verdächtigen Personen bietet z. B. Hilfestellung bei betrieblichen Unterweisungen. Darüber hinaus sind die Teilnehmenden in der Lage geeignete betriebliche Maßnahmen für die Erstbetreuung Betroffener zu initiieren und anzuwenden.

Themen

  • Zahlen und Fakten zum Überfallgeschehen im Handel
  • Verhindern von Raubüberfällen: - Geeignete Präventionsmaßnahmen
  • Betriebliche Erstbetreuung von Raubüberfallopfern:
    • Organisationsmöglichkeiten, Ablauf und Kommunikation mit den Betroffenen
  • Reaktionen Betroffener nach einem Überfallereignis
  • Nachsorgeprogramm der BGHW
  • Ladendiebstahl: Präventionsmaßnahmen und der deeskalierende sowie rechtssicherer Umgang mit verdächtigen Personen

Hinweis

Dieses Seminar wird in Zusammenarbeit mit Referenten/innen aus dem Polizeidienst durchgeführt. 
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen