Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Vorübergehende Einstellung des Seminarbetriebs

Die BGHW sagt alle Seminare, die bis zum 31.05.2020 stattfinden sollten, ab. Bitte sehen Sie daher für diesen Zeitraum von einer Anreise zum Seminarort ab.

Die Intensivierung der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus erhöht weltweit den Handlungsdruck - auch für die Bereiche des öffentlichen Lebens.

 

 

 

Daher ist die Absage des Seminarbetriebs, angesichts der weiter angespannten Situation, leider notwendig.  Da wir nicht sicherstellen können, dass Teilnehmende / Beschäftigte sowohl bei der Anreise zum Seminarort als auch während der Qualifizierung ausreichend vor einer Infektion mit COVID-19 geschützt sind.

Sollten Ihnen im Vorfeld zum Seminar bereits Reisekosten entstanden sein, die nicht von anderer Stelle getragen werden, so werden diese Kosten im vorgesehenen Rahmen auf Antrag erstattet.

Derzeit ist noch nicht geklärt, wie wir mit weiteren Seminarangeboten, wie z. B. Ausweichterminen, etc., umgehen.

Aktuelle Informationen hierzu werden wir auf unserer Homepage unter:  https://www.bghw.de/seminare einstellen.

 Bei weiteren Fragen schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an ausbildung@bghw.de .

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen