Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

2019

Null Unfall, null Ausfall – das ist kein Zufall
BGHW startet Kampagne GIB MIR NULL! zur Unternehmenskultur – Ziel: Weniger Unfälle und Berufskrankheiten durch Wertschätzung und ein gutes Betriebsklima
Heute schon eine Pause gemacht?
Pausen sind nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, sondern auch essentiell für sichere und gesunde Arbeit. Sie helfen Beschäftigten, ihre Akkus wieder aufzuladen und konzentriert weiterzuarbeiten. Doch wie kann die Pause möglichst effektiv gestaltet werden?
Sicheres Arbeiten im Schrotthandel
Neue Branchenregel unter Federführung der BGHW veröffentlicht – Nachschlagewerk und Leitfaden der DGUV für die Praxis
Checken Sie ihr Büro
Falsch eingestelltes Mobiliar und zu wenig Bewegung: Das sind Gefährdungen, die für den Bürobereich typisch sind. Mit dem neuen „Schnellen Check“ fürs Büro können Unternehmer jetzt systematisch und einfach überprüfen, wie es im Betrieb mit Ergonomie und Arbeitsklima aussieht.
Sommerzeit: sicher mit dem Auto unterwegs
Sommerhitze kann beim Autofahren gefährlich werden – sei es auf dem Arbeitsweg oder in der Freizeit. Gute Vorbereitung und rücksichtsvolle Fahrweise sind gefragt. Die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) gibt Tipps, um auch in der warmen Jahreszeit sicher ans Ziel zu kommen.
Burnout-Syndrom – erkennen und handeln
Mannheim, 21. März. Es schleicht sich langsam in das Leben ein, frisst alle Energiereserven und hinterlässt ein Gefühl der emotionalen Leere – das Burnout-Syndrom. Mit den Ursachen und Symptomen sowie Ansätzen zur Problemlösung beschäftigt sich ein neues Wissensmodul der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW).
Das Ohr vergisst nichts: Lärmschwerhörigkeit vorbeugen
Lärm im Beruf, aber auch in der Freizeit stellt ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar. Umso wichtiger ist es, sein Gehör vor möglichen Schäden zu schützen. Darauf verweist die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) anlässlich des „Tag gegen Lärm – International Noise Awareness Day “, der dieses Jahr am 25. April stattfindet.
E‑Tretroller im Betrieb
Sie sind klein, schnell und im Moment total angesagt: elektrisch betriebene Tretroller, auch E‑Scooter genannt. Aber der Fahrspaß ist nicht ungefährlich. Deshalb sollten auch im innerbetrieblichen Verkehr einige Grundregeln beachtet werden, empfehlen die Fachleute der BGHW.
Krankheiten einfach wegwaschen
Die Grippewelle 2018/2019 geht in die nächste Runde. Alleine in der vierten Januarwoche wurden dem Robert Koch Institut 4059 neue Influenzafälle gemeldet, rund 1660 mehr als in der Woche zuvor. Die einfachste Maßnahme, um sich vor einer Ansteckung mit der Grippe oder anderen Infektionskrankheiten zu schützen, ist das Händewaschen. Wie es richtig geht, verrät die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik.
Füße auch im Frühling schützen
Wenn es draußen wärmer wird, holen viele Beschäftigte ihre Frühlingsschuhe aus dem Schrank. Was schön aussieht, kann bei der Arbeit im Handel und in der Warenlogistik schnell gefährlich werden. Deshalb ist das Tragen von Sicherheitsschuhen in vielen Bereichen Pflicht. Bei der Auswahl der Sicherheitsschuhe kommt es auf verschiedene Kriterien an.
Neue Gesichter an der Spitze
Führungswechsel bei der BGHW: Marita Klinkert und Markus Heiter treten ab Juni in die Geschäftsleitung ein. Die beiden Führungskräfte lösen die bisherigen Geschäftsführer Dr. Günter Hans und Dr. Stefan Hussy ab.
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen