Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Themen von A-Z

Begriffserklärungen rund um Mitgliedschaft und Beitrag, Versicherungsschutz, Leistungen und Prävention

 
 Übergangsgeld

Während Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben erhalten Versicherte Übergangsgeld, soweit sie kein Arbeitsentgelt erzielen.

Mehr Informationen zum Übergangsgeld.

 Unfallanzeige

Unfälle können über das Extranet bequem elektronisch gemeldet werden.

Alternativ  können Sie uns auch eine Unfallanzeige schicken.

Hier geht es zur Unfallanzeige.

 Unternehmerversicherung

Freiwillige Unternehmerversicherung
Eine freiwillige Versicherung bei der BGHW lohnt sich für Unternehmerinnen  oder Unternehmer. Denn Sie erhalten umfassende Leistungen nach einem Arbeitsunfall oder bei einer Berufskrankheit. Unternehmerinnen oder Unternehmer sind nicht „automatisch” mitversichert.

Weitere Informationen zur Unternehmerversicherung.

 Unterweisung

Gemäß DGUV Vorschrift 1 muss der Unternehmer die Beschäftigten über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, insbesondere über die mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen und die Maßnahmen zu ihrer Verhütung zu unterweisen.

Die Beschäftigten sind vor Aufnahme der Tätigkeit und danach in regelmäßigen Abständen, jedoch mindestens einmal jährlich zu unterweisen. Der Inhalt und die Durchführung der Unterweisung muss schriftlich festgehalten werden.

Die BGHW stellt als Unterstützung für die Unterweisung Betriebsanweisungen und Unterweisungsnachweise sowie Lernprogramme (CBT's und WBT's) zur Verfügung.

Unterweisungsnachweis allgemein

Der Unterweisungsnachweis nach § 4 DGUV Vorschrift 1 kann auch als Abreissblock im Medienshop (Bestell-Nr. A 238) bestellt werden.

Weitere Unterweisungsnachweise enthält das Kompendium Arbeitsschutz.

Bitte denken Sie daran: Es ist wichtig, die Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen und die Einhaltung der Verhaltensregeln zu kontrollieren.

 Unterweisung am PC

siehe hierzu CBT

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen