TS 60: Bau- und Montagearbeiten

Arbeits- und Schutzgerüste, Hubarbeitsbühnen, Leitern – gerade die Bau- und Montagearbeit erfordert viele Arbeitsschutzmaßnahmen, über die Sie dieses Seminar informiert.

Das Wichtigste auf einen Blick

Zielgruppe: Bauplaner/-leiter, Fachkräfte für Arbeitssicherheit (Sifa), Facility Management/ Hausverwaltung, Führungskräfte

Veranstaltungsdauer: 3 Tage

 

Jetzt anmelden

Symbol für einen informativen Hinweis

Voraussetzung

Personen, die mit der Planung, Durchführung und Koordinierung von Bau- und Montagearbeiten betraut sind, Aufsichtsführende.

Kompetenzen

Die Teilnehmenden kennen die Unfall- und Gesundheitsgefährdungen bei Bau- und Montagearbeiten. Sie kennen die erforderlichen Arbeitsschutzmaßnahmen und unterstützen die Mitarbeiter/innen sowie die Unternehmer/innen bei der Umsetzung.

Themen

  • Verantwortung und Haftung der am Bau Beteiligten
  • Baustellenverordnung, Pflichten des Bauherrn und des Baubetriebes
  • Rechtliche Grundlagen für Anforderungen an Absturzsicherungsmaßnahmen gemäß ASR 2.1, TRBS 2121 und DGUV Vorschrift 38 „Bauarbeiten“
  • Arbeits- und Schutzgerüste (Fassaden und Fahrgerüste)
  • Hubarbeitsbühne
  • Leitern und Tritte auf Baustellen
  •  Festlegung und Auswahl von persönlicher Schutzausrüstung auf Baustellen
  • Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (u.a. Eignung für den Einsatz, Auswahl der Komponenten, Möglichkeiten der Rettungsaktionen, Praxisnahe Übung)
  • Einsatz von elektrischen Betriebsmitteln auf Baustellen
  • Organisation von Erste Hilfe Leistungen auf Baustellen
Zurück nach oben springen

Fragen zu Seminaren

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Seminare

Sie haben Fragen zur Seminaranmeldung oder zum Seminarangebot?

Telefon:
0228 5406-5820

E-Mail:
ausbildung(at)bghw.de

Oder richten Sie Ihre Anfrage per Kontaktformular an uns:
Kontaktformular