Datenschutzhinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten von Lieferanten und Kreditoren

Stand: Mai 2020

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Verantwortlicher ist: Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW)
M 5, 7
68161 Mannheim

+49 (0)621 183 - 0
+49 (0)621 183 - 5191

info(at)bghw.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
Herrn Hans Michael Gütermann
68145 Mannheim
datenschutzbeauftragter(at)bghw.de

2. Was ist der Zweck der Verarbeitung und auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten erhoben und verarbeitet?

Ihre personenbezogenen Daten werden nur für die Bezahlung von Rechnungen verarbeitet, die vom Lieferanten/Kreditor für erbrachte Lieferungen und Leistungen gestellt werden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO.

Relevante personenbezogene Daten sind:

  • Angaben zur Person bzw. Firma (Name, Vorname, Rechtsform)
  • Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer, Emailadresse etc.)
  • Bankverbindung
  • Sofern Leistungen auf Honorarbasis in Rechnung gestellt werden, die nicht im Rahmen einer gewerblichen oder freiberuflichen Haupttätigkeit erbracht werden oder für die die Zahlung nicht auf ein Geschäftskonto erfolgt: Steuernummer und zuständiges Finanzamt

3. Wer erhält Kenntnis von Ihren Daten und wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Innerhalb der BGHW erhalten nur befugte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Einsicht in Ihre Stammdaten. Stammdaten werden nach Ende der Geschäftsbeziehung maximal sechs Jahre aufbewahrt.

Sofern im Laufe eines Jahres über 1.500,- EUR für Leistungen auf Honorarbasis gezahlt werden, die nicht im Rahmen einer gewerblichen oder freiberuflichen Haupttätigkeit erbracht werden oder für die die Zahlung nicht auf ein Geschäftskonto erfolgt, geben wir die Daten an das zuständige Finanzamt weiter (§ 2 Abs. 1 Mitteilungsverordnung).

4. Welche Betroffenen- und Beschwerderechte haben Sie?

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten, auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung. Sollten Sie der Ansicht sein, bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihren Rechten verletzt worden zu sein, können Sie sich auch an die für die BGHW zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden.

Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Postanschrift:
Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Graurheindorfer Str. 153
53117 Bonn

+49 (0)228-997799-0
+49 (0)228-997799-5550

poststelle(at)bfdi.bund.de
De-Mail: poststelle(at)bfdi.de-mail.de

Zurück nach oben springen

Ihr Kontakt zu uns

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Hans Michael Gütermann

Datenschutzbeauftragter der BGHW

Telefon:
49 (0)621 183-5450

E-Mail:
datenschutzbeauftragter(at)bghw.de

Oder richten Sie Ihre Anfrage per Kontaktformular an uns:
Kontaktformular