Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

DGUV Vorschrift 1: Wie lassen sich Mitgliedsunternehmen der BGHW entsprechend ihrer Unfall- und Gesundheitsgefahren eingruppieren?

Dazu eignet sich z.B. die Zuordnung von Betrieben entsprechend der

Betreuungsgruppen nach DGUV Vorschrift 2. Im Handel kommen dabei die Betreuungsgruppen II und III vor.

 Gruppe I (hohe Gefährdung):

  • bei BGHW nicht belegt

Gruppe II (mittlere Gefährdung):

  • Sammlung von Abfällen
  • Abfallbehandlung und –beseitigung
  • Rückgewinnung
  • Handel mit Krafträdern, Kraftradteilen und –zubehör; Instandhaltung und Reparatur von Krafträdern
  • Großhandel mit Altmaterialien und Reststoffen
  • Lagerei
  • Erbringung von sonstigen Dienstleistungen für den Verkehr (Speditionen)

Gruppe III (niedrige Gefährdung):

  • Alle Betriebe, die nicht in die Gruppen I und II eingeordnet sind
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen