Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Themen von A-Z

Begriffserklärungen rund um Mitgliedschaft und Beitrag, Versicherungsschutz, Leistungen und Prävention

 
 Raubüberfall

Raubüberfälle sind oft brutal und verursachen großes Leid.

Informationen zur Prävention von Raubüberfällen, zur Akutintervention nach einem Raubüberfall, Medien und Arbeitshilfen etc. finden Sie unter Raubüberfall.

 Regress

Werden Arbeits- oder Wegeunfälle durch Dritte verursacht, kann die Berufsgenossenschaft (BG) für ihre Aufwendungen im Einzelfall Ersatz verlangen (Regress oder Rückgriff). Die Beiträge zur Berufsgenossenschaft tragen ausschließlich die Unternehmer. Durch die Regresseinnahmen sinken die Mitgliedsbeiträge der Unternehmen.

Die Regressansprüche der BG richten sich immer gegen „Dritte“. Dies kann ein PKW-Fahrer sein, der unseren Versicherten auf dessen Weg zur Arbeit die Vorfahrt nimmt. Aber auch ein Arbeitgeber oder Kollege, der den Versicherungsfall vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt hat.

In der Regel sind diese Unfallverursacher haftpflichtversichert. Die BGHW richtet daher die Regressansprüche im Allgemeinen an Haftpflichtversicherungen.

 Reha-Berater

Die Reha-Berater kümmern sich als Außendienstmitarbeiter der BGHW um die medizinische, berufliche und soziale Rehabilitation des Versicherten (sog. Leistungen zur Teilhabe).

 Rehabilitation

Wiederherstellung von Gesundheit und Arbeitskraft

Mehr Informationen zur Rehabilitation unter Unsere Leistungen.

 Reisekosten (im Leistungsfall)

Die BGHW übernimmt zur Durchführung der Heilbehandlung oder der beruflichen Teilhabe erforderlichen Reisekosten. Hierzu gehören Fahr- und Transportkosten, Verpflegungs- und Übernachtungskosten, Kosten des Gepäcktransports sowie Wegstrecken- und Mitnahmeentschädigungen auch für eine wegen des Gesundheitsschadens erforderliche Begleitperson.

Weitere Informationen unter Reisekosten

 

 Rente

Die BGHW zahlt im Fall enes Arbeitsunfalls oder einer BK eine Rente, wenn  die Erwerbsfähigkeit durch den Versicherungsfall länger als ein halbes Jahr um mindestens 20 % gemindert ist.

Mehr Informationen zur Rente

 Rente an Eltern oder Großeltern

Eltern und Großeltern von Versicherten, die von diesen zur Zeit des Todes Unterhalt erhalten haben oder ohne den Versicherungsfall zu einem späteren Zeitpunkt Unterhalt bezogen hätten, erhalten eine Rente, solange sie unterhaltsberechtigt wären. Sie beträgt für einen Elternteil 20 % für ein Elternpaar 30 % des Jahresarbeitsverdienstes (JAV).

Die Renten aller Hinterbliebenen zusammen dürfen 80 % des JAVs dabei nicht übersteigen, sonst werden sie anteilsmäßig gekürzt.

 Rentenabfindung

siehe Abfindung

 Rettungsgeräte

Im Allgemeinen  führt der Rettungsdienst die für die Rettung Verletzter erforderlichen Geräte und Hilfsmittel mit.

In Ausnahmefällen müssen speziell geeignete Rettungstransportmittel zusätzlich bereit gehalten werden ( z. B. bei der Rettung aus großen Höhen oder Schächten) Hierzu zählen  Schleifkörbe, Höhentragen, Rettungstücher, Rettungsgurte, Höhenrettungsgeräte etc.

Sind bei besonderen Gefahren technische Maßnahmen erforderlich, dann kommen folgende Rettungsgeräte zum Einsatz: Notduschen, Augenduschen, Schneidgeräte, Sprungtücher etc..

 RSS-Feed

Die BGHW bietet verschiedene RSS-Feeds an, die Sie  über  verschiedenen Themen informieren:

Der allgemeine Newsfeed der BGHW informiert Sie über alle Nachrichten der Homepage.

Sie möchten unsere Nachrichten abonnieren?Symbol RSS Feed Quelle #59058883 -RSS-Zeichen© philip4 - Fotolia

Dieser steht Ihnen unter https://www.bghw.de/die-bghw-ihr-partner-fuer-arbeitssicherheit-und-gesundheit-1/RSS zur Verfügung.

Themen-Feeds:

 

 

  

Was ist RSS?

RSS ist die Abkürzung für "Really Simple Syndication" und steht für "wirklich einfache Verbreitung". RSS wird genutzt, um Inhalte von Webseiten in vereinfachter Form weiterzugeben oder Inhalte auszutauschen. Mit einem RSS-Reader können Sie die Feeds lesen und so Änderungen auf einer Seite verfolgen. RSS-Reader sind Programme mit denen Sie die Feeds, das heißt die "Einspeisungen" von Informationen lesen können.

Wie abonniere ich die RSS-Feeds der BGHW?

Kopieren Sie bitte die oben angegebenen Links und fügen sie diese in Ihren RSS-Reader ein.

Auch aktuelle Browser wie zum Beispiel Firefox, Internet Explorer ab Version 7 und Opera können RSS-Feeds anzeigen.

 Rückgriff

siehe Haftungsbeschränkung

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen