Showtruck und mobil

Ob es um innerbetrieblichen Verkehr geht oder den allgemeinen Straßenverkehr: Unser Showtruck und das mobil bieten Verkehrssicherheit zum Anfassen.

Wer selbst erlebt, wie gefährlich manche Situation im Arbeitsleben sein kann, ist für Gefährdungen besonders sensibel. Deshalb können Beschäftigte in unserem Showtruck und im mobil verschiedene Simulationsgeräte selbst ausprobieren. 

Sowohl der Showtruck als auch das mobil können von Mitgliedsunternehmen der BGHW kostenfrei gemietet werden. 

Showtruck

Der Showtruck der BGHW ist geeignet für Betriebe, die mit Flurförderzeugen arbeiten, wie zum Beispiel Gabelstapler. Auf dem Fahrzeug befinden sich zurzeit:

  • der Gabelstaplerkippsimulator (Rückhalteeinrichtung am Stapler)
  • ein Vibrationssimulator (Rückenbelastungen durch Vibrationen)
  • ein Sicherheitsstapler mit innovativen Sicherheitssystemen, wie Transpondertechnologie, Belastungsanzeigen und Kameraüberwachung des Umfeldes
  • ein Mitgängerflurförderzeug
  • eine Hubladebühne mit Absturzsicherung
  • eine Sprungwaage (Gelenkbelastungen beim Abspringen von LKW, Stapler)

Die Anzahl und Auswahl der Exponate wird laufend aktualisiert. Somit haben Sie die Möglichkeit, bei entsprechenden Veranstaltungen immer neue Aspekte im Kontext des Transports selbst ausprobieren und erleben zu können.

Rahmenbedingungen für den Einsatz des Showtrucks:

  • Der Truck hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 40 Tonnen. Daher muss ein geeigneter Bodenbelag vorhanden sein, zum Beispiel Teer oder Beton
  • Platzbedarf: ungefähr 25 x 15 m (Gesamtlänge des Fahrzeuges rund 17 Meter)
  • Sie benötigen ausreichenden Platz zum Rangieren
  • Der Platz muss eben sein; maximal +/- 0,25 % Neigung in beide Richtungen
  • Stromanschluss: 1 x 400 V/ 32 A
Symbol für einen informativen Hinweis

mobil

Ein Angebot zum Thema Verkehrssicherheit von Beschäftigten, die beruflich zu Fuß oder auf dem Rad unterwegs sind: Auf dem mobil können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mehr erfahren zur Unfallursache Nummer eins im Betrieb – Stolpern, Rutschen, Stürzen – sowie zum Thema Fahrrad- und Pedelecverkehr

 

Die Exponate auf dem mobil können Unternehmen vielfältig nutzen, beispielsweise …

  • um das Gefahren- und Risikobewusstsein der Beschäftigten durch persönliches Erleben und Ausprobieren zu schärfen,
  • um Gefahren zu demonstrieren und für sicheres Verhalten zu sensibilisieren,
  • für Forschungen, Untersuchungen und Befragungen,
  • für Zweiradtrainings,
  • zur Demonstration der technischen Möglichkeiten von Pedelecs.

 

Auf dem mobil befinden sich unter anderem:

  • Lagersimulator in virtueller Realität: Finden Sie Stolper- und Rutschgefahren und wählen passende Maßnahmen aus
  • Rutschsimulator: Wie rutschhemmend ist Ihr Schuh? Testen und vergleichen Sie mit den Kolleginnen und Kollegen nicht nur mit Sicherheitsschuhen, sondern auch mit alltäglichem Schuhwerk (Straßenschuhe, Sportschuhe, etc. )
  • Fahrradhelme: Wie trägt man den Helm richtig?
  • Technisch aktuelle Pedelecs sowie 2 E-Scooter für Demonstrationen, Bremsübungen, etc.
    (Pedelecs und E-Scooter werden ausschließlich von unserem Trainer Team demonstriert!)

Rahmenbedingungen, Voraussetzungen und Platzbedarf für den Einsatz des mobil:

  • Standort in 09243 Niederfrohna (bei Chemnitz)
  • Standplatz ca. 15 x 7 m, eben, ausreichend tragfähig für 7,5 t und Platz zum Rangieren, Höhe 4 m
  • Stromanschluss: 1 x 230V / 16A
  • Auf- und Abbauzeit: 2 Stunden
  • Das mobil wird durch zwei Trainer betreut und moderiert
  • Möglichst große Demonstrationsstrecke für den Trainer mit den Pedelecs, mindestens 25 x 5 m
  • Wir empfehlen eine stundenweise getaktete Gruppeneinteilung von ca. 8 Personen. Für die optimale Beratung und Vorführung des Exponate benötigen die Trainer ca. 60 Minuten.
  • Beginn 9:00 Uhr / Ende 17:00 Uhr (ggf. nach Absprachen mit dem Team)

Interesse?

Sie wollen den Showtruck oder das mobil buchen?

Kontaktieren Sie uns über den gelben Button.

Symbol mit einem Ausrufezeichen

Services und Downloads

Weiterführende Links und Inhalte

FAQ – häufig gestellte Fragen

Schauen Sie auch in unsere Übersicht aller häufig gestellten Fragen. Nachfolgend aufgelistet sind alle FAQ zum Thema „Showtruck und mobil“
Kann der Gabelstapler-Kippsimulator des Showtrucks auch einzeln gemietet werden?

Nein, der Gabelstapler-Kippsimulator kann nicht als Einzelexponat angefordert werden.

Können auch Betriebe den Showtruck oder das BGHW Mobil mieten, die nicht Mitgliedsbetriebe der BGHW sind?

Ja, auch Betriebe, die Mitglieder bei anderen Unfallversicherungsträgern sind, können den Showtruck und das BGHW Mobil gegen Kostenerstattung mieten. Eine Kosteninformation erhalten Sie auf Anfrage.

Zurück nach oben springen

Ihr Kontakt zu uns

Sie wollen den Showtruck oder mobil buchen?

Sabine Wagner

Telefon:
0621 183-5917

E-Mail:
s.wagner(at)bghw.de

Oder richten Sie Ihre Anfrage per Kontaktformular an uns:
Kontaktformular