Mit Krisen besser umgehen

Die Corona-Pandemie wird uns aller Voraussicht nach noch länger begleiten – mit ungewissem Ausgang, mit Ängsten und Sorgen. In unserem neuen Blogbeitrag erhalten Sie Tipps, wie Sie sich stark machen im Umgang mit Stress, Angst und negativen Gefühlen.

Die Zutat, die es dazu braucht, heißt Resilienz. Resiliente Menschen sind in der Lage, schwierige Situationen, außergewöhnliche Anforderungen und selbst Krisen ohne negative Folgen für ihre psychische Gesundheit zu bewältigen. Sie kommen besser mit Druck, Stress und Veränderung klar und sind widerstandsfähiger. In unserem Blogbeitrag  „Mit Krisen besser umgehen“ der Kampagne GIB MIR NULL! informiert unsere Arbeitspsychologin Kathrin Schwarzmann darüber, wie wir die Ergebnisse der Resilienzforschung für uns nutzen können.

Zum Beitrag „Mit Krisen besser umgehen

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen