Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Beitragsfuß (Umlageziffer) - Was ist der Beitragsfuß und wie wird er berechnet?

Die Beitragserhebung in der gesetzlichen Unfallversicherung erfolgt nach dem Prinzip der nachträglichen Bedarfsdeckung. Erst nach Ablauf eines Kalenderjahres kann die BGHW ihren Finanzbedarf (Umlagesoll) ermitteln. Dieser wird dann auf alle beitragspflichtigen Mitgliedsunternehmen der BGHW umgelegt.

Der Beitragsfuß wird jährlich nach folgender Formel ermittelt:

 Formel zur Ermittlung des Beitragsfußes

Die Beitragseinheiten sind das Produkt aus Gesamtentgelt und Gefahrklasse.

Formel zur Ermittlung der Beitragseinheiten

 

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen
abgelegt unter: , ,