Wie werden die Gefahrenklassen ermittelt?

Zur Berechnung der Gefahrklassen werden für jede Tarifstelle (Gefahrtarifstelle) die innerhalb eines bestimmten Zeitraumes gezahlten Aufwendungen (z.B. Kosten für Heilbehandlung, Renten an Versicherte) durch die von den Unternehmen für den gleichen Zeitraum gemeldeten Arbeitsentgelte und den Versicherungssummen der Unternehmerversicherungen dividiert. Der Beobachtungszeitraum beträgt in der Regel vier Jahre.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen