TS 33: Aufsichtführende im Zeltbau

In diesem Seminar schulen Sie Ihren Blick für Gefahren, die beim Auf- und Abbau von Zelten auftreten können, und lernen geeignete Arbeitsschutzmaßnahmen kennen.

Das Wichtigste auf einen Blick

Zielgruppe: Beauftragte Personen für Sicherheit bei der Arbeit, Aufsichtführende, Zeltbauer

Veranstaltungsdauer: 5 Tage

 

Jetzt anmelden

Symbol für Achtung

Voraussetzungen

Personen, die als Aufsichtführende im Zeltbau nach DGUV Vorschrift 42 (bisher BGV C25) tätig werden sollen.

Kompetenzen

Die Teilnehmenden können spezielle Gefahren beim Auf- und Abbau von Zelten erkennen und diesen mit wirkungsvollen Arbeitsschutzmaßnahmen begegnen.

Themen

Die BGHW - Aufgaben und Leistungen
Arbeitsschutzbestimmungen und Verantwortung
Bestimmungen und Regeln der Technik
  • Bauordnung
  • Richtlinien für den Bau und den Betrieb fliegender Bauten
Auf-/Abbau von Zelten und Verladearbeiten unter Verwendung von
  • Leitern und Gerüsten
  • Winden, Hub- und Zuggeräten - Kranen
  • Anschlagmitteln
  • Fahrzeugen
  • Flurförderzeugen
Persönliche Schutzausrüstung
Flüssiggas
  • Verwendung
Transport
Schankanlagen
Vorbeugender Brandschutz
Gefahren des elektrischen Stroms
  • Grundbegriffe
  • Schutzmaßnahmen
  • Spezielle VDE-Bestimmungen

Das Seminar endet mit einer schriftlichen Prüfung in deutscher Sprache.

Symbol mit einem Ausrufezeichen

Fragen zu Seminaren

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Seminare

Sie haben Fragen zur Seminaranmeldung oder zum Seminarangebot?

Telefon:
0228 5406-5820

E-Mail:
ausbildung(at)bghw.de

Oder richten Sie Ihre Anfrage per Kontaktformular an uns:
Kontaktformular