TS 64: Psychische Faktoren in der Gefährdungsbeurteilung

Stress, Zeitdruck, mangelnde Kommunikation – es gibt viele Faktoren, die die Psyche am Arbeitsplatz nachhaltig belasten. Dieses Seminar vermittelt Ihnen den Einstieg in die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen.

Das Wichtigste auf einen Blick

Zielgruppe: Gesundheitsmanager/in, Fachkräfte für Arbeitssicherheit (Sifa), Personalverantwortliche, Führungskräfte, Unternehmer/- innen, Geschäftsführer/innen, Betriebs- ärzte/-ärztinnen, mit Arbeitssicherheit beauftragte Personen

Veranstaltungsdauer: 3 Tage

 

Jetzt anmelden

Symbol für einen informativen Hinweis

Voraussetzung

Beschäftigte, die im Unternehmen mit der Integration der psychischen Faktoren in die Gefährdungsbeurteilung schriftlich beauftragt sind.

Kompetenzen

Die Teilnehmenden können für ihr Unternehmen ein Konzept zur Bearbeitung der psychischen Faktoren innerhalb der Gefährdungsbeurteilung erstellen. Sie kennen Vor- und Nachteile unterschiedlicher Methoden und sind in der Lage ein für ihr Unternehmen passendes Instrument auszuwählen und anzuwenden.

Themen

  • Das Belastungs-Beanspruchungsmodell
  • Analysemethoden
  • Bearbeitung der psychischen Faktoren in der Gefährdungsbeurteilung anhand der sieben Handlungsschritte
Zurück nach oben springen

Fragen zu Seminaren

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Seminare

Sie haben Fragen zur Seminaranmeldung oder zum Seminarangebot?

Telefon:
0228 5406-5820

E-Mail:
ausbildung(at)bghw.de

Oder richten Sie Ihre Anfrage per Kontaktformular an uns:
Kontaktformular