Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Vertreterversammlung

Die Vertreterversammlung ist das „gesetzgebende” Organ der BGHW. Die Mitglieder der Vertreterversammlung werden alle sechs Jahre im Rahmen der Sozialwahlen gewählt. Die Vertreterversammlung ist ist je zur Hälfte mit Vertretern der Arbeitgeber und der Versicherten besetzt.

In ihrer konstituierenden Sitzung wählt die Vertreterversammlung den Vorstand und die alternierenden Vorsitzenden der Vertreterversammlung. Der Vorsitz in der Vertreterversammlung wechselt jährlich zwischen der Vertreterin der Versicherten und dem der Arbeitgeber (alternierender Vorsitz).

Die wichtigste Aufgabe der Vertreterversammlung ist die Setzung autonomen Rechts in der BGHW. In diesem Rahmen fasst sie beispielweise den endgültigen Beschluss über die Satzung der BGHW, die Dienstordnung und den Stellenplan der Angestellten sowie die Unfallverhütungsvorschriften. Weitere wichtige Aufgaben der Vertreterversammlung sind unter anderem die Feststellung des Haushaltsplans, die Entlastung des Vorstandes und der Geschäftsführung der BGHW und die Abnahme der Jahresrechnung.

Die Vertreterversammlung tagt regelmäßig zweimal im Jahr.

Alternierende Vorsitzende (12. Wahlperiode 2017 - 2023):

  • Silke Mayer-Seidler ((Vertreterin der Versicherten)
  • Hans-Peter Flinks (Vertreter der Arbeitgeber)
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen