Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Neue Gesichter an der Spitze

Führungswechsel bei der BGHW: Marita Klinkert und Markus Heiter treten ab Juni in die Geschäftsleitung ein. Die beiden Führungskräfte lösen die bisherigen Geschäftsführer Dr. Günter Hans und Dr. Stefan Hussy ab.
Neue Gesichter an der Spitze

Die neue BGHW-Spitze: Marita Klinkert, Udo Schöpf, Markus Heiter (von links)

Marita Klinkert und Markus Heiter werden zukünftig gemeinsam mit Dr. Udo Schöpf die Verwaltung der BGHW leiten. Die Vertreterversammlung der BGHW wählte beide Kandidaten im Februar einstimmig: Ab 1. Juni 2019 wird Klinkert, Hauptabteilungsleiterin Produktion, die Nachfolge von Dr. Günter Hans antreten, der sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Heiter, Regionaldirektor der Regionaldirektion Südwest, tritt seine neue Stelle einen Monat später an. Er folgt auf Dr. Stefan Hussy, der als Hauptgeschäftsführer zur Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) wechselt.

Einstimmiger Beschluss

Dr. Udo Schöpf, Vorsitzender der Geschäftsführung, zeigte sich sehr zufrieden mit der Entscheidung: „Die Wahl der neuen Mitglieder der Geschäftsführung erfolgte durch einstimmigen Beschluss der Vertreterversammlung auf einstimmigen Vorschlag des Vorstands. Dies ist ein gutes Signal für die Handlungsfähigkeit der neuen Geschäftsführung.“

Mutig auf neuen Wegen

So sieht es auch Hans-Peter Flinks, Vorsitzender der Vertreterversammlung und Arbeitgebervertreter. Er gibt der neuen Dreierspitze mit auf den Weg: „Ich wünsche mir, dass die Geschäftsführung mutig neue Wege beschreitet.“ Silke Mayer-Seidler, alternierende Vorsitzende der Vertreterversammlung und Arbeitnehmervertreterin freut sich: „Ich bin begeistert, dass wir jetzt eine Frau in der Führung haben und sich die Geschäftsführung verjüngt.“ Dass neue Köpfe neue Ideen bringen, wünscht sich auch BGHW-Vorstandsvorsitzender Manfred Wirsch. „Beide Kandidaten haben ihre Wurzeln im Bereich Rehabilitation und Leistung. Das kann dazu führen, dass die BGHW diesen Bereich in Zukunft noch stärker mit Präventionsthemen vernetzt.“ Denn der Themenbereich Prävention bleibt wie bisher in der Zuständigkeit von Dr. Udo Schöpf.

Zwei ausgewiesene Experten

Marita Klinkert blickt auf 34 Jahre berufliche Tätigkeit in der gesetzlichen Unfallversicherung zurück. Begonnen hat sie ihre Ausbildung 1984 bei der Berufsgenossenschaft für den Einzelhandel. Nach Stationen bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung und der Bezirksverwaltung in Bonn wechselte sie 2003 als Referatsleiterin Reha und Leistung in die Direktion der BG Einzelhandel und übernahm 2010 die Leitung der Hauptabteilung Produktion.  In dieser Funktion ist sie für die Fachbereiche Mitgliedschaft und Beitrag sowie Reha und Leistung verantwortlich. Klinkert umreißt die Aufgaben der nächsten Jahre:  “Wir wollen den Fokus unserer Arbeit eng auf die Bedarfe unserer Versicherten und Unternehmen ausrichten, wobei wir uns die Möglichkeiten voranschreitender Digitalisierung nutzbar machen werden.”

Markus Heiter begann 1998 seine Laufbahn bei der Großhandels- und Lagerei-Berufsgenossenschaft in Mannheim. Zuvor hatte er Rechtswissenschaften in Heidelberg studiert und sein Fachwissen durch ein Aufbaustudium der Verwaltungswissenschaften in Speyer vertieft. 2001 übernahm er die Bezirksverwaltung in Mannheim. Seit 2011 ist er Direktor der Regionaldirektion Südwest. Heiter über seine neue Verantwortung: „Ich freue mich, die Zukunft der BGHW als Mitglied der Geschäftsführung aktiv mitzugestalten und dafür Sorge zu tragen, dass wir unsere Versicherten und Unternehmer vor dem Hintergrund der anstehenden Veränderungen in der Arbeitswelt auch in Zukunft optimal betreuen.“

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen