Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Arbeitsentgelt

Das Arbeitsentgelt ist eine Kenngröße für die Beitragsermittlung der BGHW: Die Beitragshöhe ist von den Arbeitsentgelten der Versicherten und vom Unfallrisiko des jeweiligen Gewerbezweiges abhängig. Die Arbeitsentgelte werden im Lohnnachweis abgefragt. Die Unternehmen melden die nachweispflichtigen Entgelte sowie alle geleisteten Arbeitsstunden für das abgelaufene Kalenderjahr  bis zum 11. Februar des Jahres an die BGHW.

Arbeitsentgelt sind  alle laufenden oder einmaligen Einnahmen aus einer Beschäftigung. Eine alphabetische Übersicht der beitrags- und nachweispflichtigen Entgelte in der gesetzlichen Unfallversicherung enthält der Arbeitsentgeltkatalog.
Weitere Informationen zur Ermittlung der Beitragshöhe finden Sie unter Beitrag.

 

Varianten

  • Lohnnachweis
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen
abgelegt unter: , ,